FlatPress My FlatPress blog FlatPress Admin 2024 2024-07-20T06:13:32+00:00 Admin ~/ Teilnahme an der Landesmeisterschaft WSB in Barop am 06.07.2024 ~/?x=entry:entry240710-184700 2024-07-10T18:47:00+00:00 2024-07-10T18:47:00+00:00

Für 4 Schützen des TV Blomberg ging es am Samstag Richtung Dortmund, wo auf dem Bogenplatz des TUS Barop die diesjährige Landesmeisterschaft ausgetragen wurde.
lm1.jpg

Wie schon in den vergangenen Jahren herrschten schwierige Bedingungen. Wenn es windig ist, ist es sehr schwer, auf dem Platz zu schießen.
Entsprechend hatten viele Schützen zu kämpfen.
Trotzdem war es ein gelungener Wettkampf, alle Teilnehmer hatten viel Spaß und es gab immer wieder schöne Gespräche. Der Zusammenhalt unter den Bogenschützen ist immer wieder hervorragend, man unterstützt sich gegenseitig und baut sich nach schlechteren Passen (eine Passe umfasst 6 Pfeile, die aufeinander folgend geschossen werden) immer wieder auf.
Der ausrichtende Verein hatte im Vergleich zum letzten Jahr die Zielscheiben ausgetauscht, sodass wie schon auf der BM hier auf Schaumstoffscheiben geschossen wurde.

Ein Lob gebührt den vielen fleißigen Helfern, die den Platz hergerichtet hatten und auch für eine tolle Auswahl an Speisen und Getränken gesorgt hatten.
Auch die Kampfrichter sollen nicht vergessen werden, auch euch gilt unser Dank, denn im Gegensatz zu uns Schützen musstet ihr auch am Sonntag noch mal zur Wettkampfstätte, denn es folgten ja noch die Compound Wettkämpfe.

Nun aber zu den Platzierungen:
Recurve Senioren: hier trat Jutta Eckart in einer Konkurrenz von ansonsten nur Männern an und belegte mit 537 Ringen Platz 12.
Recurve Master weiblich:
Birgit Schiemenz Platz 11 mit 493 Ringen
Petra Paul Platz 12 mit 458 Ringen
Recurve Master männlich:
Heiko Montague Platz 4 mit 594 Ringen
Im Team Wettbewerb konnten sich Birgit, Petra und Heiko mit erreichten 1545 Ringen über Platz 3 und eine Bronzemedaille freuen.

lm2.jpg
Es war ein rundum gelungener Tag, wie hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder antreten können.

900er Turnier in Rietberg ~/?x=entry:entry240710-184500 2024-07-10T18:45:00+00:00 2024-07-10T18:45:00+00:00

Am Samstag fand in Rietberg das 12. Ems Turnier statt.

Für den TV Blomberg hatten sich Jutta Eckhart und Jan Ruppnow auf den Weg dorthin begeben.
Sowohl Jutta als auch Jan hatten sich im Vorfeld für die Medium-Distanz entschieden und mussten entsprechend je 30 Pfeile auf 50, 40 und 30 Meter schießen.

riet1.jpg
Jutta gewann nach 90 Pfeilen in ihrer Klasse genau so souverän wie Jan in der seinen.
Herzlichen Glückwunsch euch beiden, eine tolle Leistung.
riet2.jpg

Wir ziehen um! ~/?x=entry:entry240617-170421 2024-06-17T17:04:21+00:00 2024-06-17T17:04:21+00:00

Unsere ersten Kisten sind gepackt.5bc92765-2e29-49c2-b47e-6798dc5825b1.jpg
e835d602-6573-40bf-bbeb-10bc898105d5.jpg

12 Stundenturnier in Wuppetal ~/?x=entry:entry240603-182801 2024-06-03T18:28:01+00:00 2024-06-03T18:28:01+00:00

und zum Truderideraaa…
Wir Lipper sind ja bekanntlich ein reisefreudiges Völkchen.
Und so kam es, dass sich sechs Schützen aus unserem Ligateam am 01.06. auf den Weg nach Wuppertal machten.
Dort fand das vom ETG 47 Wuppertal ausgerichtete 12-Stunden-Turnier statt:

447654760_1032338428532842_7844376656092758967_n.jpg

Doch vor das Schießen wurden wir auf eine Probe gestellt. Den extra gemieteten Bulli konnten wir nicht in Empfang nehmen. Guter Rat war teuer. Doch die Rettung nahte bereits, denn unsere Anne konnte einen Firmenbulli organisieren.
Vielen Dank noch mal, das hat uns echt sehr geholfen.

Die zweite Hürde war das frühe Aufstehen. Anne und ich hatten noch einen kleinen Weg bis Blomberg, also klingelte für mich der Wecker bereits um 03:30 Uhr. Um 05;30 Treffen in Blomberg und den Bulli beladen. Ca. 8 Uhr erreichten wir Wuppertal. Also Bulli wieder entladen, Bögen aufbauen und dann konnte es losgehen.

Pünktlich um 9 Uhr flogen die ersten Wertungspfeile. Das sollte sich bis 21 Uhr nicht mehr ändern.
Zwischenzeitlich ging der bange Blick immer wieder gen Himmel. Würde das Wetter halten? Dicke dunkle Wolken bedrohten uns immer wieder. Aber Petrus hatte ein Einsehen. Bis auf einen kurzen Schauer wurden wir vom Regen verschont.

447277543_1032338421866176_5392035033718939089_n.jpg447051200_1032338661866152_6207793264365247023_n.jpg

Es war ein sehr schönes Turnier, Catering hat auch gepasst, von belegten Brötchen über Kuchen, Salate und Bratwürstchen und Chili sin Carne reichte die Auswahl.
Nach der Siegerehrung um 22 Uhr ging es dann gen Heimat. Um Mitternacht sind wir in Blomberg angekommen.
Es war ein langer, anstrengender Tag, der trotz der Mühen richtig viel Spaß gebracht hat.
Das nächste 12-Stunden Turnier wird sicher nicht allzu lange auf sich warten lassen.

Und zum Truderideraaa, und die Lipper, die sind wech…

Bis zum nächsten mal.447492600_1032338911866127_8673980486902235714_n.jpg447291251_1032339001866118_4975987489391685266_n.jpg447523377_1032339008532784_8735630302908706628_n.jpg